Lebensmittel & Dosierung: Wie QC die richtige Wirkstoffkonzentration von Cannabisprodukten sicherstellen kann

Edibles and Dosing Banner

Qualitätskontrolle und Konsistenz sind nicht unbedingt etwas, was typisch für die Cannabisprodukte der Vergangenheit ist. Da Cannabis- und CBD-Produkte jedoch über die Vertriebskanäle für Medizin und Freizeit den Weg in den Handel finden, sind die Hersteller heute mehr denn je daran interessiert, Normen zu erfüllen und lokale Vorschriften einzuhalten, um sicherzustellen, dass die von ihnen hergestellten Produkte zulässig und rückverfolgbar sind. Waagen zum Wiegen von Stichproben spielen in diesem Prozess eine weitaus größere Rolle, um die Überwachung vom Saatgut bis zum Vertrieb zu gewährleisten.

Ist mein Budtender zugleich mein Apotheker?

Der Begriff „Dosierung“ für eine Substanz, die von vielen als bier-, wein- oder spirituosenähnlich angesehen wird, mag seltsam erscheinen, doch sollte man erinnern, dass wir auch dafür eine Form der Dosierung verwenden: einen „Schuss“ Rum, 5 dl. Wein, etc. Aber ein Budtender kann die Dosierung von THC für einen Kunden nicht vor- oder verschreiben, ebenso wenig wie ein Barkeeper eine Dosierung von Alkohol. Im Lebensmittelbereich ist der THC-Wert einfach ein Richtwert, der es dem Verbraucher ermöglicht, zu entscheiden, wie viel er konsumieren sollte, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Cooking Edibles

Dosierung

Als Inhaltsstoff von Lebensmitteln wird THC über den Darm aufgenommen. Die aufgenommenen Verbindungen werden in der Leber (die THC in das stärker wirkende 11-Hydroxy-THC umwandelt) verarbeitet, bevor das verbleibende THC und dessen Stoffwechselprodukte durch die Blutbahn zirkulieren und schließlich das Gehirn erreichen. Dieser Vorgang kann zwischen 45 Minuten und drei Stunden dauern. Weil es so lange dauert, kann der Verbraucher ein THC-haltiges Nahrungsmittel zu sich nehmen ohne eine unmittelbare Wirkung zu erfahren.

Dadurch, dass es so lange dauert bis eine Wirkung eintritt, wird anfangs manchmal zu viel konsumiert, um später zu spüren, dass zu viel Wirkstoff eingenommen worden ist. Die richtige Dosierung - und das Warten - sind entscheidend für ein sicheres Ergebnis, und das beginnt mit der richtigen Kennzeichnung der Dosierung. Das Ziel ist nicht unbedingt der Höhenflug: Oft geht es um Schmerzlinderung, Prävention von Anfällen oder alltäglichere Anwendungen wie Schlafhilfe.

Potenz

Da es Unterschiede in der Art und Weise gibt, wie Labors die Potenz eines essbaren Produktes gegenüber der Potenz von Cannabisblüten oder -konzentraten messen, ist es nicht so einfach, den Prozentsatz der Cannabinoidstärke anzugeben. (z.B. 5 % THC)

Während die Alkoholindustrie Bier mit dem Prozentsatz des Alkoholvolumens (VOL.%) etikettiert, zeigt die Verpackung in Lebensmittelbereichen sowohl Milligramm THC pro Portion, als auch die darin enthaltene Gesamtmenge an: So kann beispielsweise eine Tüte Gummibärchen 150 mg THC - und jeder einzelne Gummibär 10 mg enthalten.

Cannabis – die unterschiedlichen Gattungen als auch einzelne Pflanzen - enthalten keine gleichbleibende THC-Konzentration, folglich können die Hersteller auch keine bestimmte Menge an Cannabisblüten in die Rezeptur geben, um die Lebensmittel mit der richtigen Dosierung zu versorgen. Sie fügen ein THC-Konzentrat hinzu, das in den ersten Phasen des Produktionsprozesses hergestellt wurde. Während der Produktion verwenden die Hersteller oft Waagen wie die Equinox-Reihe von Adam, die den GLP-Richtlinien entspricht, um Inhaltsstoffe wie beispielsweise Konzentrat genau zu messen.

Equinox Analytical Balance

Durch die Verwendung des überprüfbaren Konzentrats können die Hersteller von Lebensmitteln die Zusammensetzung gewährleisten. Da THC so stark reglementiert ist, wird jede Charge von Lebensmitteln vor der Freigabe zum Verkauf getestet, um eine korrekte Etikettierung und konstante Dosierung im Einzelhandel zu gewährleisten.

Vollständige Konformitätstests erfordern mindestens 8 g einer Probe.

Feste Proben - wie z.B. Lebensmittel und Cannabisblüten - werden gemahlen, mit einer Flüssigkeit kombiniert, verdünnt und extrahiert, um die zu prüfende Substanz zu erhalten, und dann vermischt. Die erhaltene Mischung sollte die vollständige molekulare Zusammensetzung der Originalprobe exakt wiedergeben. Um gleichbleibende Mengen an Verbindungen, Wirkstoffen, Hilfsstoffen oder anderen pharmazeutisch inerten Stoffen zu messen, verwenden die Testlabors Waagen wie Adams NTEP-zugelassene Highland-Serie.

Die Qualitätskontrolle und die Gewissheit, dass der Verbraucher über genaue THC-Werte informiert ist, sind weiterhin entscheidend für einen sicheren und effektiven Umgang mit Genussmitteln.

Die legale Cannabisindustrie verändert sich stetig, auch mit den Gesetzen, die von Staat zu Staat variieren. Überprüfen Sie daher bitte immer die lokalen Gesetze auf Aktualität, um Ihre jeweiligen Vorschriften für - und Anforderungen an Cannabisprodukte und -derivate zu kennen.

Adam stellt in seinem Blog ausschließlich Informationen zur Verfügung, um zu demonstrieren, wie unsere Waagen innerhalb einer Branche eingesetzt werden können, gibt aber keine Zusicherungen oder Empfehlungen über die Anwendung von CBD oder THC ab. Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, wenn Sie erwägen, Cannabisprodukte für sich selbst zu verwenden.

How would you rate this article?
i

Schreibe deinen Kommentar

Please note that all posts are moderated before being placed live.